In & Out | Komasaufen, Müll und Dreck – die neue Jugendkultur in Regensburg?

- Anzeige -

 

Daumen mega in

Egal ob Bismarckplatz, Donaulände, Grieser Spitz oder Jahninsel: Die Stadt läuft nachts förmlich über von jungen Menschen, die sich zwanglos treffen und auch gemeinsam feiern wollen. Abstand, Kontaktbeschränkungen und sonstige Corana-Regeln spielen dabei ganz offenkundig eine eher untergeordnete Rolle. Und den in dieser Situation heillos überforderten Ordnungskräften bleibt meistens nur die Rolle des tatenlosen Zusehens und des dezent regulativen Eingreifens.

Was sollen sie auch tun? Irgendwo müssen die Menschen hin und bei abends manchmal noch immer gut 30 Grad Außentemperatur zieht es die Leute einfach raus aus ihren überhitzten und stickigen Wohnungen. Doch es gibt Unterschiede: Während sich in der Innenstadt das Publikum meist so benimmt, wie es unter zivilisierten Menschen normal sein sollte, eskaliert auf den Wiesen entlang der Donau die Lage immer wieder so heftig, dass die dortigen Anwohner von einer Schreckensnacht in die nächste taumeln. Sich ins Koma saufende Horden von primitivem Pöbel, die Müll, Dreck und Exkremente völlig ungehemmt unter- und neben sich lassen, mischen sich hier in die überwiegend vernünftige Masse von friedlich feiernden Jugendlichen und sorgen so dafür, dass der Gesamteindruck ein abstoßend negativer wird. Ein paar Wenige zerstören so die Reputation von Vielen. Die Folge: vermüllte und zerstörte Natur, heftigste Anwohnerproteste, Polizeieinsätze, Betretungsverbote, verlängerte Sperrzeiten, Freiraumverluste.

Diese wenigen strohdummen Kaputtmacher, die mit ihrem zutiefst asozialen Gehabe das Lebensgefühl einer ganzen Generation verraten und in der Öffentlichkeit diskreditieren, sind alles andere als so cool, wie sie sich fühlen. Sie sind einfach nur Abschaum mit einem Intelligenzquotienten unterhalb der Grasnabe des

rechts mega in lang kein Daumen

 

Zum In & Out | August/September 2020

 


Die In-&-Out-Reihe

  • gepostet am: Montag, 03. August 2020

In & Out weitere Artikel

In & Out | Europawahl wird zum Totaldesaster für die Ampel

In & Out | Europawahl wird zum Totaldesaster für die Ampel

Arbeitssieg der Unionsparteien, Triumph für AfD und BSW, Megaklatsche für die Grünen, weitere Demütigung für die SPD und blaues Auge für die FDP. Auf diesen einfachen Nenner lässt sich das Ergebnis der Europawahl in Deutschland bringen.

>> weiterlesen

In & Out | Stadtbahn fährt gegen die Wählerwand

In & Out | Stadtbahn fährt gegen die Wählerwand

Wie von der Regensburger Stadtzeitung prognostiziert, hat die Mehrheit der Regensburger (knapp 54 Prozent) das ebenso teure wie fragwürdige Projekt „Stadtbahn“ mal kurz und schmerzlos auf's Abstellgleis geschoben.

>> weiterlesen

In & Out | Wo seid ihr, ihr Flaggezeiger, Aufsteher, Zeichensetzer und „Nie wieder ist jetzt“-Schwätzer?

In & Out | Wo seid ihr, ihr Flaggezeiger, Aufsteher, Zeichensetzer und „Nie wieder ist jetzt“-Schwätzer?

In Mannheim versammeln sich ein paar Hundert erschütterte Bürger und trauern. Und sonst? Nichts!

>> weiterlesen

In & Out | Unschuldiger Partyhit aktiviert hysterische Verbotsapostel

In & Out | Unschuldiger Partyhit aktiviert hysterische Verbotsapostel

Da grölen ein paar besoffene Hanseln zu einem völlig harmlosen Partyhit strammrechte Parolen, schon entwickelt sich in unserer Republik ein alle Medien beherrschender Empörungstsunami.

>> weiterlesen

In & Out | Das Wunder von Wiesbaden: Jahn schafft Aufstieg in die 2. Liga!

In & Out | Das Wunder von Wiesbaden: Jahn schafft Aufstieg in die 2. Liga!

Nach einem packenden Showdown gegen Wiesbaden ist der Jahn Regensburg wieder zurück in der Zweiten Bundesliga und kann sich nun auf einen regelrechten Geldregen freuen!

>> weiterlesen

In & Out | Mai 2024

In & Out | Mai 2024

+++ Endlich greift Regensburger Justiz hart durch: Tunesischer Intensivtäter muss ein Jahr in den Knast, dann wartet Abschiebung +++ Auch die Stadt Regensburg handelt: Bahnhof soll von seinem Image als „Angstraum“ endlich befreit werden +++

>> weiterlesen

In & Out | Mal wieder eine Mogelpackung: EU beschließt „schärfere Asylregeln“

Was die EU-Länder da für ein Paket zur Begrenzung der irregulären Migration zusammengeschustert haben, ist jetzt schon das Papier nicht wert, auf dem es fixiert wurde.

>> weiterlesen

In & Out | Ruanda-Modell stoppt Migrantenflut

In & Out | Ruanda-Modell stoppt Migrantenflut

Die britische Regierung hat ihren Ruanda-Plan auf den Weg gebracht: Ab Juli werden alle illegalen Migranten, die auf der Insel anlanden unverzüglich in den afrikanischen Staat ausgeflogen.

>> weiterlesen

In & Out | April 2024

In & Out | April 2024

+++ Selbstironie bei der SPD? +++ Naive Baerbock nervt jetzt auch Israel +++ Migrationskriminalität: Behindert Praktikantin Ermittlungsarbeit? +++

>> weiterlesen

© Regensburger Stadtzeitung